EU Niedersachen
Zurück zum Projektatlas

Agrarium des Freilichtmuseums am Kiekeberg

Projektträger:
Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
Förderbereich:
Regionalentwicklung
Fonds:
EFRE

Als Teil des Freilichtmuseums am Kiekeberg wurde mit dem Agrarium eine 3.300 qm Ausstellungsfläche auf drei Etagen zur Vermittlung von Land- und Ernährungswirtschaft im gestern, heute und morgen geschaffen. Ermöglicht wurde dies mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Agrarium – Ernährung und Landwirtschaft gestern und heute
Ernährung ist unsere Lebensgrundlage: Das Agrarium zeigt die Herstellung von Lebensmitteln früher und heute. Die vielen Mitmachstationen und großen Exponate in der Ausstellung verdeutlichen für Besucher jeden Alters, wie Lebensmittel produziert werden. Ausstellungswelt zu Landwirtschaft und Ernährungsindustrie
Erstmals in Deutschland werden Landwirtschaft und Ernährung in einem Zusammenhang dargestellt. Hier greifen die Themen ineinander, die jeder aus dem Alltag kennt: Die Verarbeitungswege – vom Acker in die Tütensuppe, vom Euter bis zum Joghurt – Verpackungen, Zusatzstoffe, Bioenergie und Genussmittel wie Zucker, Kaffee und Schokolade.
Das Agrarium greift die Bandbreite der Produktion von Nahrungsmitteln auf: Ackerbau und Viehzucht, Weiterverarbeitung bis hin zum verzehrfertigen Produkt, aber auch die Hintergründe unserer täglichen Ernährung, z. B. Qualität, Lebensmittelsicherheit und Inhaltsstoffe. Lustvolles Entdecken für jedes Alter
Mehr Wissen, mit Spaß Lernen und Experimentieren für jedes Alter – auf eigene Faust können Sie entdecken, was hinter Ihren Lebensmitteln steckt. Mit einem abwechslungsreichen Begleitprogramm erleben Sie die Themen rund um unsere Nahrungsmittel immer wieder neu.

Förderfähige Gesamtausgaben:
5.700.000 €
Region:
Lüneburg
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Harburg
Projektstandort:
Rosengarten-Ehestorf
Projektstandort:

Weitere Projekte aus dem Förderprogramm:

Regionalmanagement
EFRE

Wildpark Neuhaus

Moderne Ausstellung mit interaktiven Elementen bietet Informationen zu den Lebensräumen im Naturpark Solling-Vogler und Eingangspforte zum Wildpark mit 40 Wildarten.

Region:
Leine-Weser
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Holzminden
Projektträger:
Niedersächsische Landesforsten
zum Projekt
EFRE

Welterbezentrum Hildesheim

Multimedia-Präsentation zum UNESCO-Welterbe und 3-D-Modelle, Hologramm, Screen, Fernrohr zu den Welterbestätten der Region, Panoramaansichten, Touch-Display Welterbe weltweit.

Region:
Leine-Weser
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Hildesheim
Projektträger:
Hildesheim Marketing GmbH
zum Projekt
EFRE

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Instandsetzung der historischen Bausubstanz und Einrichtung eines UNESCO-Besucherzentrums.

Region:
Leine-Weser
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Hildesheim
Projektträger:
Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG // Verein der Freunde und Förderer des Weltkulturerbes Fagus- Werk e.V.
zum Projekt
EFRE

Fürstenberg Schlossensemble und Porzellanmanufaktur

Umgestaltung des Leitsystems, der Aussichtsplattform und des Schlosshofes im Rahmen des Schossensembles Fürstenberg.

Region:
Leine-Weser
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Holzminden
Projektträger:
Kulturgut Fürstenberg gGmbH
zum Projekt
EFRE

HöhlenErlebnisZentrum – Höhle und Museum am Iberg

Neubau Besucherzentrum mit Museum und unterirdischer Verbindung zu historischer Schauhöhle und kulturhistorischer Besuchermagnet im Harz.

Region:
Braunschweig
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Göttingen
Projektträger:
Landkreis Osterode am Harz (alt)
zum Projekt
EFRE

Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Barrierefreies Angebot mitten in der Natur mit 1.000 m Länge, mehr als 200.000 Besucher im ersten Jahr und Stärkung des Harzes und der Stadt Bad Harzburg als touristisches Ziel.

Region:
Braunschweig
Landkreis/kreisfreie Stadt:
Goslar
Projektträger:
KTW der Stadt Bad Harzburg GmbH
zum Projekt
Alle Projekte mit diesem Programm
Stand: März 2022 Impressum Datenschutz